Gemälde aus Bali

Noch Anfang der 90-er Jahre existierte auf Bali eine breit aufgestellte Szene talentierter Künstler, die großformatige Gemälde mit Vögeln und Pflanzen vor farbenprächtigen Dschungelszenerien in hoher Qualität schuf. Dreißig Jahre später ist diese Szene ausgedünnt. Es fehlt an talentiertem Nachwuchs. Die junge Generation strebt in Berufe, die schnelleres Geld versprechen. Die aufwendige Erstellung detailreicher Gemälde im Großformat, die sich über viele Tage erstreckt, ist nicht mehr attraktiv. Im Rahmen eines längeren Aufenthaltes in Indonesien gelang es jedoch, verbliebene Talente in Ubud auf Bali aufzuspüren und zu fördern. Ergebnis ist eine Kollektion einzigartiger Gemälde, die jedem Raum eine repräsentative Note verleihen.

Die Malerei sorgt für die Erhaltung und Weiterentwicklung der künstlerischen Tradition auf Bali. Darüber hinaus trägt jedes verkaufte Gemälde dazu bei, die wirtschaftliche Existenz nicht nur des jeweiligen Künstlers, sondern, wie in Indonesien üblich, einer ganzen Großfamilie zu sichern.